Dieses Forum wurde stillgelegt.
Bitte benutze die neue offizielle Seite unter www.germansmash.de

Bewerbung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • die stelle ist ne stunde weg, kann da leider nicht so einfach hin
      wenn ich da arbeiten würde hätte ich schon mein 18. lebensjahr (führerschein hab ich), jetzt ist mir das noch verwehrt
      aber danke schonmal an euch beide :)

      I'll send him flowers from all of us.
      No. He's allergic.
      To flowers? All of them? How do you even know that?
      I used to send them to his desk every day when we were associates.
    • ich kann mir deine stimme im chor irgendwie nicht bildlich vorstellen
      du musst mir mal was vorsingen

      was ich dir empfehlen kann wäre fahrdienst bei den johannitern, das ist ziemlich chillig und du bekommst ca. 550€ im monat, die leute sind auch alle cool und man wird eigentlich zu 100% genommen
      meine bewerbung war ähnlich wie deine und ich wurde direkt genommen
      die sind auch in friedrichshafen, was ja bei dir ist, ich kenn von da auch ein paar von nem 5-tägigen seminar mit anderen johanniter kindern (also da lernt man auch coole leute kennen was ziemlich toll ist)
      bin ende dieses monats mit meinem fsj fertig und hab jede sekunde hier eigentlich genossen, liegt aber denk ich an den netten leuten hier
      [SIGPIC][/SIGPIC]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gogeta ()

    • das ist im text schon ernst gemeint, ich liebe tischtennis und würde gerne was in dem bereich machen, wenn ich die möglichkeit dazu habe
      aber ich denke ich schick mal trotzdem noch ne bewerbung zu den johannitern, danke gugedder

      I'll send him flowers from all of us.
      No. He's allergic.
      To flowers? All of them? How do you even know that?
      I used to send them to his desk every day when we were associates.
    • jup, hört man ja ständig einem eingetrichtert^^
      wusste nur bisher nicht so wirklich was ich als alternative nehmen würde zum tischtennis. johanniter klingt natürlich sinnvoll, hab auch ne sanitätshelferausbildung bei denen gemacht

      I'll send him flowers from all of us.
      No. He's allergic.
      To flowers? All of them? How do you even know that?
      I used to send them to his desk every day when we were associates.
    • Da ich jetzt endlich Ferien habe und das Abi hinter mir liegt, möchte ich so schnell wie möglich allerlei Bewerbungen für ein freiwilliges soziales Jahr und/oder Bundesfreiwilligendienst an Heime schicken. Ich möchte nämlich in die Heilerziehungspflege.

      Kennst sich jemand damit aus und kann mir beim Schreiben behilflich sein? Ich bin etwas aus der Übung, vor allem in Sachen Mappe, Anschreiben, Lebenslauf und solche Geschichten. Wäre toll, wenn ihr da ein paar Tipps für mich hättet. Besser wären natürlich gute Vorlagen mit guten aber dezenten Designs, die bisher nicht so oft verwendet worden sind.

      LG
      [SIZE=3] ~ A sword wields no strength unless the hand that holds it has courage. ~[/SIZE]
    • Bewerbungen mit Mappe sind doch total out. Pick dir einfach eine Menge Arbeitgeber raus und erstelle ein Anschreiben, das als Vorlage dient. Dort schreibst du rein, von wann bis wann du bei denen das Jahr machen willst, warum du Heilerziehungspflege machen willst und dann warum du genau bei der Firma das machen willst (dieser Teil ist variabel und ist das Einzige, das du immer ändern musst; 2-3 Sätze genügen).
      Einen Lebenslauf habt ihr doch schon sicher in der Schule machen müssen. Einfach oben rechts dein Bild hinklatschen, in die erste Zeile den Stand (z.B. April 2014) und dann stichpunkartig, was du so getrieben hast. Dabei sind Kontaktdaten, Wohort, Geburtsdatum, Bildung (Schule), ob du Eltern und Geschwister hast und was die machen (Beruf) und schließlich Softskills und Nebenjobs. Das geht einfach in Word mit so Stichpunkten und ein tolles Design ist total egal. Schwarze Schrift, weißer Hintergrund.

      Dann schreibst du den Firmen eine E-Mail mit deinem Anschreiben als Inhalt und fügst Lebenslauf und dein letztes Zeugnis in den Anhang.

      Wenn sich die Leute nicht nach 2 Wochen rühren, dann ruf sie an. Dies kommt erstens sehr gut an, da das zeigt, dass du dir Mühe gibt und zweitens werden sie in eine Lage gebracht, wo sie dir direkt ins Gesicht sagen müssen, ob sie dich nehmen. Mit großer Wahrscheinlichkeit sagen sie dann, dass du mal persönlich vorbeikommen sollst. EZ

      Die Kerle sind nicht wählerisch und freuen sich in der Regel über jeden, der bei ihnen was machen will.

      Edit: Traue nie den Firmen, wenn sie sagen, dass sie sich bei dir rühren. Die vergessen das sowieso sofort bzw. geben sie keinen Fick. Ruf nach 2 Tagen einfach nochmal an. Dann müssen sie sich entschuldigen und nehmen dich als Entschädigung. Sind alles Wixxer.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stormrat ()

    • Im Grunde schon, aber ich denke, dass es ein wenig schwerer ist sich für einen Ausbildungsplatz zu bewerben als für ein freiwilliges Jahr, oder ein Vorpraktikum (in meinem Fall). Also würde ich sagen, dass du dich beim Anschreiben ein bisschen mehr anstrengen musst.

      Das Anschreiben ist aber eigentlich ziemlich überwertet. Ich hatte das Gefühl, dass sich bei den 3 Vorstellungsgesprächen, die ich hatte, kein Schwein mein Anschreiben wirklich durchgelesen hab. Die haben die Fragen, die ich im Anschreiben beantwortet hab, nochmal gestellt und ich habe dieselben Antworten nochmal gegeben. Ich denke, dass die eher auf deine Noten und dein Bewerbungsfoto schauen und das Anschreiben nur kurz überfliegen, damit sie sehen, dass du nicht ein totaler Spast bist.

      Merk dir eins: Wenn Firmen keinen Bock auf dich haben, dann lassen sie dich das per E-mail sehr bald wissen. Wenn sie Bock auf dich haben, dann warten sie solange bis du anrufst. Hab bei einer Firma einen Monat nach meiner Bewerbung angerufen und die haben dann sofort gesagt, dass ich am nächsten Tag vorbeischaun soll lol.
    • Du musst dich gut vorbereiten auf folgende Dinge:
      1. Warum willst du die Ausbildung machen?
      2. Warum bei der Firma?/Was erwartest du von der Firma?
      3. Hast du Fragen an die Firma? (Die Frage hat mir letztens ziemlich das Genick gebrochen, da ne krasse MILF in eng anliegender Lederjacke (kein Scherz) mich interviewt hat und ich mich 0 auf ihr Palaba konzentrieren konnte...). Also schau dir die Internetseite des Unternehmens an und schreib dir ein paar Unklarheiten auf, die du dann fragen kannst! Besser dumme Fragen, als gar keine.

      Ja sonst halt nich wie der letzte Hartzer erscheinen, aber das weißt du.
    • Hm, hat der Kerl explizit gesagt, dass es ein Bewerbungsgespräch ist? Anzug kommt mir ein bisschen übertrieben vor und soweit ich weiß ist die IT-Richtung eher casual. Also ich würde eher sagen formale Hose und Hemd. Es kommt aber auch auf die Farbe des Anzugs an. Ein schwarzer ist für ein Bewerbungsgespräch z.B. eher umpassend.