Dieses Forum wurde stillgelegt.
Bitte benutze die neue offizielle Seite unter www.germansmash.de

Amerika wählt. 2012

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vellocet schrieb:

      schade obama hat gewonnen, mitt romney war so ein typischer bösewicht, hab echt gehofft das der gewinnt


      Bösewicht? Iwie gar nicht. Mehr so ein Handlanger oder so. Wenn überhaupt. Eigentlich ist er einfach nur zurückgeblieben.
      Zum Glück noch 4 Jahre Obama.

      Wait. Bin ja Deutscher.
      [center][SIGPIC][/SIGPIC][/center]

      Light;758118 schrieb:

      so viele lappenhafte posts, anstatt das ihr euch alle endlich eingesteht das jeder smashpart geil ist . Ob ihr nun scheiß melee oder brawl "maint" ist ja mal sowas von latten ey und diese dummen flames im jahre 2014 sind einfach soooo sinnzudemlos.
    • Vellocet schrieb:

      schade obama hat gewonnen, mitt romney war so ein typischer bösewicht, hab echt gehofft das der gewinnt


      Alter, das war sowas von unnötig.
      Und bin so froh, dass Romney nicht gewonnen hat. Hätte auch den Glauben in den größten Teil der Bevölkerung Amerikas sonst verloren.
      Weiß nicht wie man jemanden wählen kann, der sagt, dass wenn eine Frau sexuell missbraucht wird und ein Kind dabei heranwächst es gezwungen wird es auszutragen. (Ich verstehe die Argumentation, finde sie aber schwachsinnig).
      Genauso wie das Sex nur zur Fortpflanzung da ist und Verhütungsmittel verboten werden sollten. Auch das Wahlrecht würde nur auf im Inland geborene beschränkt...seiner Meinung nach.
      Mormonen sind eh sehr.... lachhaft imo.

      Und der Einfluss auf uns könnte größer sein als man denkt. Ich glaube nicht, dass Romney die Merkel ernst nehmen würde, da er Recht "traditionell" und negativ über Frauen denkt. Ein China : USA Konflikt wäre auch nicht auszuschließen gewesen...
      By Killian



      Uploaded with ImageShack.us


      AGON MM´s:
      Clade, Bo5, 3 €
      Kontra, Bo3, 1 € (x2)
    • Mizu schrieb:

      mein free Pony.


      @topic: Ich finds gut das Obama gewonnen hat,der andere hatte iwie voll die Macke ^^ Was ich anhand von Crifer seinem Post festmache
      [CENTER][SIGPIC][/SIGPIC]
      [/CENTER]

      [CENTER]
      So möge es sein. ich verbreite die kunde des weisen Frozen Crow so das sie für die nachwelt erhalten bleibe. Alle ehren der person die über gefrorenes wasser zu gehen vermag. *verneig
      - Cadarr
      [/CENTER]

      [CENTER]
      Frozen hat eine sehr dunkle seite.. man erzählt sich wenn sie zum vorschein kommt bringt er das Eis zum gefrieren.
      -Cadarr
      [/CENTER]
    • Crifer schrieb:

      Alter, das war sowas von unnötig.
      Und bin so froh, dass Romney nicht gewonnen hat. Hätte auch den Glauben in den größten Teil der Bevölkerung Amerikas sonst verloren.
      Weiß nicht wie man jemanden wählen kann, der sagt, dass wenn eine Frau sexuell missbraucht wird und ein Kind dabei heranwächst es gezwungen wird es auszutragen. (Ich verstehe die Argumentation, finde sie aber schwachsinnig).
      Genauso wie das Sex nur zur Fortpflanzung da ist und Verhütungsmittel verboten werden sollten. Auch das Wahlrecht würde nur auf im Inland geborene beschränkt...seiner Meinung nach.
      Mormonen sind eh sehr.... lachhaft imo.

      Und der Einfluss auf uns könnte größer sein als man denkt. Ich glaube nicht, dass Romney die Merkel ernst nehmen würde, da er Recht "traditionell" und negativ über Frauen denkt. Ein China : USA Konflikt wäre auch nicht auszuschließen gewesen...


      agreed,
      romney vertritt halt diese bei uns typisch kirchlichen konservativen ansichten, kann ich so garnicht ab :s
    • Mir ist diese Wahl eigentlich ziemlich egal. Mich stört es einfach, dass so ein riesen Tamtam um diese Wahl gemacht wird. Dass Obama gewinnt war vorauszusehen.
      Das was mich besonders stört ist, wie der Wahlkampf betrieben wird. Es wird Werbung ohne Ende gemacht und Milliarden von Dollarn ausgegeben. Die hätte man besser verwenden können. Dann gibt es noch diese lachhaften Reden, die nicht mal selbst von den Kandidaten stammen. Obama, sowie auch Romney erwähnen eigentlich kaum einmal, was sie überhaupt in den USA verbessern würden oder wie sie versuchen wollen der Bevölkerung unter die Arme zu greifen. Sie sagen nur, was ihr Kontrahent alles falsch macht, was für ein Depp er doch sei und jedes kleine Detail wird dem Kontrahenten über genommen. Vielen wird auch Missbrauch oder sonstige Misshalndlungen angepocht. Obama und Romney sind meiner Meinung nach nur Puppen ihrer jeweiligen lächerlichen Partei.
      Desweiteren ist des Wahlsystem eines der schlechtesten, die ich kenne. Ein Zweiparteien-System funktioniert einfach nicht. Viel zu wenig Auswahl. Die Demokraten erstellen Gesetze, welche von den Republikanern möglicht zerstört wird, dann wollen die Republikanern etwas verändern, was dann wiederum von den Demokraten blockiert wird. Es enstehen wie zwei verschiedene Amerikas. In der Zukunft wird wohl bald wieder ein Republikaner gewählt, der dann alles was von den Demokraten erstellt wurde, ob nun gut oder schlecht, wieder zunichte macht. Ein stetiges Hin und her. Darum ist mittlerweile die Arbeitslosenquote gestiegen und die Bevölkerung wird zunehmend ärmer, wegen diesem Wahlsystem. Auch wenn ein Kanditat prozentual mehr Stimmen ergattert, kann er durch das System der Wahlmänner verlieren. Kleinstaaten verlieren jegliche Bedeutung. Jedes mal werden die "Swing-States" wie Ohio und Florida mit ihren vielen Wechselwählern zum grossen Thema und es wird geld ohne Ende ausgegeben und gelogen dass sich die Balken biegen um eben diese Stimmen zu ergattern.
      Auch die Hysterie rund um Obama verstehe ich so gar nicht. Die europäischen Medien machen ihn zum Heiland und loben in bis in den Himmel ohne Grund. Für mich ist er wie Romney, zwei Handpuppen von Geldsäcken. Warum Romney immer als Bösewicht dargestellt wird, verstehe ich auch nicht. Wäre sogar froh gewesen hätte er gewonnen, damit dieses Obama getue aufhören würde, aber auch Obama wird das Land nicht weiterbringen können.
      Diese Ansichten werden wohl kaum jemanden hier gefallen, aber das ist halt so. Nun wird noch mal eine Woche lang die Zeitung voll mit diesen Wahlen sein, und dann bin ich endlich erlöst von diesen hochgepuschten Wahlen.
    • Coci-Trinker schrieb:

      Mir ist diese Wahl eigentlich ziemlich egal. Mich stört es einfach, dass so ein riesen Tamtam um diese Wahl gemacht wird. Dass Obama gewinnt war vorauszusehen.
      Das was mich besonders stört ist, wie der Wahlkampf betrieben wird. Es wird Werbung ohne Ende gemacht und Milliarden von Dollarn ausgegeben. Die hätte man besser verwenden können. Dann gibt es noch diese lachhaften Reden, die nicht mal selbst von den Kandidaten stammen. Obama, sowie auch Romney erwähnen eigentlich kaum einmal, was sie überhaupt in den USA verbessern würden oder wie sie versuchen wollen der Bevölkerung unter die Arme zu greifen. Sie sagen nur, was ihr Kontrahent alles falsch macht, was für ein Depp er doch sei und jedes kleine Detail wird dem Kontrahenten über genommen. Vielen wird auch Missbrauch oder sonstige Misshalndlungen angepocht. Obama und Romney sind meiner Meinung nach nur Puppen ihrer jeweiligen lächerlichen Partei.
      Desweiteren ist des Wahlsystem eines der schlechtesten, die ich kenne. Ein Zweiparteien-System funktioniert einfach nicht. Viel zu wenig Auswahl. Die Demokraten erstellen Gesetze, welche von den Republikanern möglicht zerstört wird, dann wollen die Republikanern etwas verändern, was dann wiederum von den Demokraten blockiert wird. Es enstehen wie zwei verschiedene Amerikas. In der Zukunft wird wohl bald wieder ein Republikaner gewählt, der dann alles was von den Demokraten erstellt wurde, ob nun gut oder schlecht, wieder zunichte macht. Ein stetiges Hin und her. Darum ist mittlerweile die Arbeitslosenquote gestiegen und die Bevölkerung wird zunehmend ärmer, wegen diesem Wahlsystem. Auch wenn ein Kanditat prozentual mehr Stimmen ergattert, kann er durch das System der Wahlmänner verlieren. Kleinstaaten verlieren jegliche Bedeutung. Jedes mal werden die "Swing-States" wie Ohio und Florida mit ihren vielen Wechselwählern zum grossen Thema und es wird geld ohne Ende ausgegeben und gelogen dass sich die Balken biegen um eben diese Stimmen zu ergattern.
      Auch die Hysterie rund um Obama verstehe ich so gar nicht. Die europäischen Medien machen ihn zum Heiland und loben in bis in den Himmel ohne Grund. Für mich ist er wie Romney, zwei Handpuppen von Geldsäcken. Warum Romney immer als Bösewicht dargestellt wird, verstehe ich auch nicht. Wäre sogar froh gewesen hätte er gewonnen, damit dieses Obama getue aufhören würde, aber auch Obama wird das Land nicht weiterbringen können.
      Diese Ansichten werden wohl kaum jemanden hier gefallen, aber das ist halt so. Nun wird noch mal eine Woche lang die Zeitung voll mit diesen Wahlen sein, und dann bin ich endlich erlöst von diesen hochgepuschten Wahlen.


      Bezüglich dem Geld geb ich dir wohl Recht, aber das ist eine Entscheidung vom Volk, da ein Großteil aus Spenden stammt. Sie könnten das Geld auch für andere Dinge spenden...
      Eigentlich war Obama weniger derjenige der Romney versucht hat nieder zu machen, Romney ging eher auf Obamas Regierungszeit ein, da Obama auch mehr Angriffsfläche dafür bietet.
      Das Wahlsystem ist ziemlich undemokratisch, da hast du tierisch Recht.
      Und Obama hat das problem, dass er in einer schwierigen politischen Lage steckt. Außenpolitisch, finanziell etc.
      Romney vertritt einfach nicht demokratisch tollerierbare Ansichten, dass musst du doch Einsehen oder?
      By Killian



      Uploaded with ImageShack.us


      AGON MM´s:
      Clade, Bo5, 3 €
      Kontra, Bo3, 1 € (x2)
    • Mr. Mc Schlagfertig schrieb:

      war so klar das obama gewinnt, deswegen is das ergebnis ja auch so eindeutig...


      Waren eigentlich größtenteils ziemlich knapp. Endergebnis zwar klar, aber sonst war das knapp.

      ty Zet, musste lachen.


      NBA

      vs. yanbo Bo5 1€
      vs cryptos sheik Bo3 2€
      vs reaper (1 Marthditto) 2€
      vs. Dusan Bo3 vs. Sheik 5€ SaltySuite
    • Crifer schrieb:


      Romney vertritt einfach nicht demokratisch tollerierbare Ansichten, dass musst du doch Einsehen oder?

      Also wenn das Volk Romney gewählt hätte wären seine Ansichten theoretisch demokratisch richtig, da er ja in dieser, ach so tollen Demokratie, gewählt worden ist, also (evtl.) von der Mehrheit. Romney und Obama haben beide Ansichten, die mir nicht passen.
    • Dazu kommt das die Bevölkerung zum größten Teil aus ungebildeten "Bauern" besteht die jede Möglichkeit nutzen in ihren Holzfällerhemden auf Dinge mit der Schrottflinte zu ballern. Von daher ist ist egal was gewählt wird, es wird einfach Kacke von Kacke gewählt und die durschauen auch deshalb nicht ihr dummes Wahlsystem... naja Coci hat recht, hoffetlich ist es bald wieder vorbei und ich kann morgens wieder über die dümmsten Bild-Titel lachen anstatt da USA Flaggen sehen zu müssen *sigh*
      [SIGPIC][/SIGPIC]
    • USA sind eh iwie schwachköpfe xD haben das Thema grad in Politik. Für alle die das interressiert,die sollten sich ma die Doku zu ,,Golden Sachs`` anschauen. Die Bank die das Land regiert. fand die ziemlich gut
      [CENTER][SIGPIC][/SIGPIC]
      [/CENTER]

      [CENTER]
      So möge es sein. ich verbreite die kunde des weisen Frozen Crow so das sie für die nachwelt erhalten bleibe. Alle ehren der person die über gefrorenes wasser zu gehen vermag. *verneig
      - Cadarr
      [/CENTER]

      [CENTER]
      Frozen hat eine sehr dunkle seite.. man erzählt sich wenn sie zum vorschein kommt bringt er das Eis zum gefrieren.
      -Cadarr
      [/CENTER]