Dieses Forum wurde stillgelegt.
Bitte benutze die neue offizielle Seite unter www.germansmash.de

Wie das Geld funktioniert...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie das Geld funktioniert...

      Ich finde dieses Video sehr interessant und kann es jedem nur empfehlen.

      Hier wird erklärt, wie unsere Währung funktioniert:




      Wahrscheinlich wurde das Thema hier schon das ein oder andere Mal behandelt. Wenn jemand Ideen Kritik oder sonstiges Feedback zum Inhalt des Videos hat, würde ich mich sehr freuen, eine Diskussion darüber zu führen.
      Vielleicht habt ihr Dinge im Kopf, die ich selbst nicht beachtet habe. :)
      [CENTER][SIZE=4]Deine Smash 4 Community! Smashlabs.de![/SIZE]
      [/CENTER]

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Kunai KazeKun ()

    • kannst du den inhalt kurz zusammenfassen? will mir jetzt kein 2 stunden video anschauen um irgendwelche wirtschaftspunkte zu hören, die ich schon kenne
      also ne kurze zusammenfassung von nem 2stunden (!) video wäre ganz nett

      I'll send him flowers from all of us.
      No. He's allergic.
      To flowers? All of them? How do you even know that?
      I used to send them to his desk every day when we were associates.
    • beld schrieb:

      kannst du den inhalt kurz zusammenfassen? will mir jetzt kein 2 stunden video anschauen um irgendwelche wirtschaftspunkte zu hören, die ich schon kenne
      also ne kurze zusammenfassung von nem 2stunden (!) video wäre ganz nett


      mainstream medien doof
      zinsen doof
      korrupte politiker
      reiche werden reicher ,arme ärmer was wohl schlecht für beide ist
      kann auch sein das er demokratie später auseinander nimmt
    • Mein Senf:

      Es gibt kein Problem mit dem Geld. Alles Wesentliche, was zur Zeit auf der Welt mit Geld gemacht wird, sind ganz übliche kapitalistische Vorgänge. Geld dient als Zirkulationsmittel, ist Startkapital, und vermehrt sich per Wertschöpfung durch Arbeit inklusive des Zinses als Preis für verliehenes Kapital. Wenn aus Profitzwang (der hinter der Renditenjagd steht) versucht wird, Zins ohne wertschöpfende Arbeit zu generieren, kommt es zu einer Überakkumulation von Geld in Form von Krediten Ansprüchen, die mit realer Arbeit nie bezahlt werden können und von vornherein gar nicht bezahlt werden sollten. Nur so sind riesige Renditen möglich gewesen.

      Ich würde formulieren, dass das Finanzsystem zum einen den Investitionsfluss im Kapitalismus regelt und damit unverzichtbar für ihn ist, weil der Zwang nach schnellem Profit es immer notwendiger macht, Dinge zu kaufen und zu verkaufen, bevor sie überhaupt produziert worden sind. Außerdem werden damit auch räumliche Distanzen überbrückt, sonst müsste alles vor Ort getauscht werden. Zum anderen stellt das Finanzsystem einen Emanzipationsversuch des Kapitals von einem seiner Grundlagen dar, um noch produktiver im Sinne der Kapitalverwertung zu sein: die Emanzipation von der Arbeit. Schon mit Technik und Automatisierung ist diese Tendenz im Kapitalismus deutlich spürbar. Jedoch basiert die Mehrwertproduktion des Kapitals auf der Arbeit, weshalb die Emanzipation des Kapitals von der Arbeit scheitern muss. Sie entlädt sich in zerstörerischen Krisen. Die momentane Krise hat auch diesen Aspekt, wobei sie nicht vollständig davon determiniert wird.

      Auf dem jetzigen Niveau der Produktion und Verteilung bedeutet die Abschaffung des Zins, die Abschaffung des Geldes und die Lahmlegung kapitalistischen Wirtschaftens ohne den Kapitalismus aufzuheben. Vielmehr kann das Geld nicht abgeschafft werden, ohne seine Entwicklungsursache abzuschaffen und das ist der Warentausch. Der Warentausch kann nicht abgeschafft werden, ohne die bestehende Form der Arbeitsteilung und Produktionsweise aufzuheben. Die Aufhebung der bestehenden Form der Arbeitsteilung und Produktionsweise erfordert die Aufhebung des Privateigentums an Produktionsmitteln (hier höre ich erstmal mit der Verkettung auf). Erst dann kann die Verteilung der Güter auf Basis gemeinschaftlicher Produktionsmittel geschehen.

      Die Form der Zwischenschritte ist hier nicht enthalten ;)

      Spoiler anzeigen

      Absurder-YT-Comment beim Replay gegen Kunai xD
      "In the Top List of SSBB is Ganon the in the last place.
      Tink is one of the highest besides Meta. So that means Tink has a 100% chance of winning against Ganon.But this Fight...this Video...told us that the Top List is crap.Since then almost all poeple stopped using Meta.You could say that G-Man made and changed a new Era of SSBB.G-Man is just the best.Thumps up if you agrre and that poeple can see this!"

      Danke dafür Tham


    • G-Man wenn du nicht sofort aufhörst "Kapitalismus" im falschen Zusammenhang zu benutzen beleidige ich deine Mutter. (ich meine das absolut ernst)
      Ich hoffe ich mache Admins und/oder Mods mit diesem Post eine Freude.

      Assi-Kiw1 schrieb:


      Ich habe mehr gesmasht wie ich gepisst hab! Kleiner Scherz am Rande, aber im Prinzip isses so.
    • Swagcube schrieb:

      G-Man wenn du nicht sofort aufhörst "Kapitalismus" im falschen Zusammenhang zu benutzen beleidige ich deine Mutter. (ich meine das absolut ernst)


      Kannst du mir den deiner Meinung nach falschen Zusammenhang erläutern? Das Beleidigen von Toten stört mich nicht. Mich stört das nichtmal bei den Lebenden.

      Spoiler anzeigen

      Absurder-YT-Comment beim Replay gegen Kunai xD
      "In the Top List of SSBB is Ganon the in the last place.
      Tink is one of the highest besides Meta. So that means Tink has a 100% chance of winning against Ganon.But this Fight...this Video...told us that the Top List is crap.Since then almost all poeple stopped using Meta.You could say that G-Man made and changed a new Era of SSBB.G-Man is just the best.Thumps up if you agrre and that poeple can see this!"

      Danke dafür Tham


    • Das Problem mit dem Geld ist doch folgendes. Das Geld wird doch nur von der Bank "verliehen". Nehmen wir folgendes beispiel: Es gibt 10 Personen auf der Welt, die gehen zu einer Bank, jeder leiht sich 1Euro heißt wir haben insgsamt 10Euro. Da die Bank aber nur mit Zins Geld verleiht verlangt sich noch 10%extra. Also muss jeder 1,10€ zurückzahlen. Heißt es müsste insgesamt 11€ geben.

      Frage: Es gibt insgesamt nur 10€, woher kommt der 1€ ?

      Antwort: Aus dem nichts. Geld entsteht aus dem nichts. Bzw jede Geld herstellung geht nur mit Herstellung von Schulden.

      Einige von diesen 10 Männern können es zurückzahlen die anderen haben schulden und werden in Armut versinken. Je mehr Geld gedruckt wird, destso mehr Geld entsteht aus dem nichts und destso mehr Schulden gibt es. Es wird immer mehr Schulden geben als es Geld insgesamt gibt weil die Bank Geld nicht ohne zinsen verleiht. Jeder Geldschein ist ein Schuldschein.

      Gebt mir eine Waffe und ich beraube eine Bank, gebt mir eine Bank und ich beraube die Welt.
      [center]Mein Nintendo Nachrichtenformat im GSB[/center]
      [center]Weekly N News[/center]
      [center]
      spoiler
      Nein, das N bei "The N" steht nicht für Nintendo, Nig***, Nip***, Nazi oder sonst iwas, es steht einfach nur für N, mehr nicht
      [/center]

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von The N ()

    • The N schrieb:

      Das Problem mit dem Geld ist doch folgendes. Das Geld wird doch nur von der Bank "verliehen". Nehmen wir folgendes beispiel: Es gibt 10 Personen auf der Welt, die gehen zu einer Bank, jeder leiht sich 1Euro heißt wir haben insgsamt 10Euro. Da die Bank aber nur mit Zins Geld verleiht verlangt sich noch 10%extra. Also muss jeder 1,10€ zurückzahlen. Heißt es müsste insgesamt 11€ geben.

      Frage: Es gibt insgesamt nur 10€, woher kommt der 1€ ?

      Antwort: Aus dem nichts. Geld entsteht aus dem nichts. Bzw jede Geld herstellung geht nur mit Herstellung von Schulden.

      Einige von diesen 10 Männern können es zurückzahlen die anderen haben schulden und werden in Armut versinken. Je mehr Geld gedruckt wird, destso mehr Geld entsteht aus dem nichts und destso mehr Schulden gibt es. Es wird immer mehr Schulden geben als es Geld insgesamt gibt weil die Bank Geld nicht ohne zinsen verleiht. Jeder Geldschein ist ein Schuldschein.


      Der eine Euro kommt nicht aus dem Nichts, sondern wird im Regelfall von den Schuldnern erarbeitet. Mindestens einer von den 10 Leuten muss Wertschöpfung durch Arbeit betreiben. Ansonsten ist das Geld ganz schnell nichts mehr wert. (Was in Krisenfällen auch mal passieren kann)

      Spoiler anzeigen

      Absurder-YT-Comment beim Replay gegen Kunai xD
      "In the Top List of SSBB is Ganon the in the last place.
      Tink is one of the highest besides Meta. So that means Tink has a 100% chance of winning against Ganon.But this Fight...this Video...told us that the Top List is crap.Since then almost all poeple stopped using Meta.You could say that G-Man made and changed a new Era of SSBB.G-Man is just the best.Thumps up if you agrre and that poeple can see this!"

      Danke dafür Tham


    • G-Man schrieb:

      Der eine Euro kommt nicht aus dem Nichts, sondern wird im Regelfall von den Schuldnern erarbeitet. Mindestens einer von den 10 Leuten muss Wertschöpfung durch Arbeit betreiben. Ansonsten ist das Geld ganz schnell nichts mehr wert. (Was in Krisenfällen auch mal passieren kann)


      Es sind aber dann trotzdem noch immer nur 10€ im Umlauf, woher kommt dann also der 1€ den die Bank durch zinsen will?
      [center]Mein Nintendo Nachrichtenformat im GSB[/center]
      [center]Weekly N News[/center]
      [center]
      spoiler
      Nein, das N bei "The N" steht nicht für Nintendo, Nig***, Nip***, Nazi oder sonst iwas, es steht einfach nur für N, mehr nicht
      [/center]
    • TMT schrieb:

      Einer der Personen hat die 10 euro in den Bau eines limonadenstandes investiert. Durch diesen verdient er jetzt 20€ .bei den Kunden hat es sich nicht um eine der anderen 9 Personen gehandelt.

      Es gibt mehr als nur die 10 €, die von der Bank verliehen wurden


      Die Masse des Geldes vergrößert sich durch Arbeit. Wenn zu wenig Bargeld im Umlauf ist, wird welches gedruckt. Ansonsten ist es heutzutage nicht mehr nötig, dass soviel Bargeld im Umlauf ist, weil sich zum einen die Zirkulation beschleunigt hat (heißt: der gleiche Euro wechselt immer schneller den Besitzer und kauft damit immer mehr Waren) und zum anderen wird heute viel über Konten abgewickelt, wo es sich nur noch um digitale Daten handelt.

      Dein Beispiel klingt so komisch, weil du eine ganze Menge weglässt. Eigentlich lässt du das ganze Wirtschaftssystem weg und wunderst dich dann, wo das Geld herkommt xD Wenn du einen Kredit bei einer Bank aufnimmst, musst du ihn irgendwann wieder zurückzahlen. Wie machst du das? Indem du erwerbstätig bist. Entweder zahlst du es von deinem Lohn ab (den du erarbeitest) oder von deinem Profit (falls du ein Unternehmen hast). Oder du gewinnst im Lotto :P

      Spoiler anzeigen

      Absurder-YT-Comment beim Replay gegen Kunai xD
      "In the Top List of SSBB is Ganon the in the last place.
      Tink is one of the highest besides Meta. So that means Tink has a 100% chance of winning against Ganon.But this Fight...this Video...told us that the Top List is crap.Since then almost all poeple stopped using Meta.You could say that G-Man made and changed a new Era of SSBB.G-Man is just the best.Thumps up if you agrre and that poeple can see this!"

      Danke dafür Tham


    • G-Man schrieb:

      Die Masse des Geldes vergrößert sich durch Arbeit. Wenn zu wenig Bargeld im Umlauf ist, wird welches gedruckt. Ansonsten ist es heutzutage nicht mehr nötig, dass soviel Bargeld im Umlauf ist, weil sich zum einen die Zirkulation beschleunigt hat (heißt: der gleiche Euro wechselt immer schneller den Besitzer und kauft damit immer mehr Waren) und zum anderen wird heute viel über Konten abgewickelt, wo es sich nur noch um digitale Daten handelt.

      Dein Beispiel klingt so komisch, weil du eine ganze Menge weglässt. Eigentlich lässt du das ganze Wirtschaftssystem weg und wunderst dich dann, wo das Geld herkommt xD Wenn du einen Kredit bei einer Bank aufnimmst, musst du ihn irgendwann wieder zurückzahlen. Wie machst du das? Indem du erwerbstätig bist. Entweder zahlst du es von deinem Lohn ab (den du erarbeitest) oder von deinem Profit (falls du ein Unternehmen hast). Oder du gewinnst im Lotto :P


      Der Fakt ist aber, selbst wenn Geld gedruckt wird, die Bank verleiht Geld gegen zins, wenn sie also mehr Geld verlangt als sie eigentlich druckt, fehlt vielen Leuten das Geld um ihre Schulden zu bezahlen. Das Geld welches man von der Arbeit bekommt oder im Lotto gewinnt wurde auch alles von Anfang an von der Bank an irgendwen verliehen.
      [center]Mein Nintendo Nachrichtenformat im GSB[/center]
      [center]Weekly N News[/center]
      [center]
      spoiler
      Nein, das N bei "The N" steht nicht für Nintendo, Nig***, Nip***, Nazi oder sonst iwas, es steht einfach nur für N, mehr nicht
      [/center]