Dieses Forum wurde stillgelegt.
Bitte benutze die neue offizielle Seite unter www.germansmash.de

Lucas

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wtf, noch kein Lucas Thread, oder hab ich was übersehen Oo Lucas ist cool!

      Anyway! Kann mir irgendjemand sagen, was das hier ist?
      : youtube.com/watch?v=XruteTPvlBc&t=5m29s

      Sieht für mich nach downB (turnaround) aus, aber wie kriegt man danach dieses sicke horizontale Momentum? Hab ich jetzt schon öfter gesehen auch nach hinten iirc.
      When you see it... You'll shi I'll call it standard.
    • Kann das Vid grad nicht anschauen aber ich denke es handelt sich um Magnet Pulling und von P:M hab ich auch keine ahnung dehalb erklär ich einfach mal wies in brawl geht zu side B sag ich PK fire mir egal obs in PM freeze ist macht der gewohnheit. müsste aber bei brawl und pm gleich sein weiß halt nicht wie stark die side b das momentum verstärkt in pm

      das momentum ist das momentum welchs du bereits hast und wird druch die down B verstärkt, heißt je mehr momentum du hast desto sicker ist es am ende.

      in brawl verstärkst du dein momentum mit nem PK fire in die richtung in die du nicht willst bsp. du springst nach rechts machst ein pk fire nach links und durch den rückstoß hast du mehr momentum nach rechts) wenn du das rechtsmomentum hast einfach eine down B ( da du nach links PK fire gemacht hast ist die blickrichtung auch links) wenn die blickrichtung vom magnet rechts sein soll einfach diagonal recht unten B machen (turnaround B hat ncihts mim momentum zu tun sondern nur mit der blickrichtung des Psi mgnets)
      in beiden fällen habt ihr nun momentum nach rechts wenn ihr aber nach links wollt musst du nen b-reversal machen( b reversal nimmt euer komplettes momentum mit). Dafür (bei down B [geht in alle richtungen aber halt nicht mit jedem char in alle richtungen zB beibrawl kann lucas neutral side und down b reversaln aber up nciht und rob zb alle ist moveabhängig] hab grad den faden verloren xDD bei lucas down b b reversal einfach down b und dann in die entgegengesetzte richtung des moves mit dem controll stick smashen zB ihr springt nach rechts (diemal keijn pk fire nach liks also blcikrcihtung bleibt rechts) dann runter b und sofort nach links drücken ergebniss = down b kommt raus und wird sofort in die andere richtung umgedreht = rechtmomentum + magnet nach rechts reversen = liksmomentum + magnet nach links.

      turnaround B und b reversal lassen sich auch kombinieren ( beim tunraround b einfach (bei up und down) diagonal gegen die blickrichtung + b dann kommt der mgnet sofort nach hinten momentum bleibt gleich und dann zum reversen wider in die entgegengesetze richtung (bei turnaround b also in die ursprüngliche richtung=

      sorry für die schreibweise handy suckt :P
    • Hey erstmal:D

      Ich bin hier noch so ziemlich neu:P

      Also, ich bin 13 Jahre alt und ein Lucas-Main.
      Was habt ihr alles für Techniken? Ich brauch noch sehr viele, vorallem eine bessere Recovery, ich benutze bis jetzt nur die mit Springen+Down-B+Up-B.
      Ich kann schon die SHFFL-Technik,aber noch nicht Perfekt, welcher Controller ist am besten dazu? Bis jetzt zocke ich immer mit Classic-Controller und manchmal mit nem GC-Controller(Nicht Original). Bitte helft mir bei allem:)
    • Zum Recovern kannst du (zumindest vorm 3.5 Patch) mehrfach mit der Down-B stallen, und wenn du nah genug an der Stage bist (wenn nötig) deinen zweiten Sprung einsetzen und Airdodge -> Tether (Z-Air) benutzen.
      Eine andere Sache, die du mit Lucas gut können musst, ist combo'n. Lässt sich leicht sagen, aber du musst deine Follow-ups kennen. Nur im Neutral zu gewinnen, reicht nicht. Dabei kann ich dir leider nicht helfen, da ich kein Lucas-Main bin. Aber es hilft sicher, dir Spiele von Lucas-Spielern anzugucken, damit du siehst, was für Combos mit Lucas möglich sind.

      Und soweit ich weiß sind originale GC-Controller die besten, um Smash zu spielen. Aber wirklich wichtig ist das nicht, da es sich auch mit Classic Controller gut spielen lässt (habs fürher auch noch mit Classic-Controller Pro gespielt, bis mir der Delay zu groß wurde, weil es kabellos ist).
    • Nach dem 3.5 Patch wird man nur noch ein Mal mit der Down-B stallen können, der Rest stallt schwächer (oder gar nicht). Außerdem wird die Tetherrange generft und man wird sich nur noch 3 Mal an die Edge hängen können mit dem Tether bevor man wieder auf die Stage muss, um diese 3 Tether zu "rechargen".
      Dafür wird aber die Hitbox der Up-B verbessert, so dass sie Lucas etwas besser schützt, damit man die Up-B auch effektiv zur Recovery einsetzen kann und sich nicht immer auf die selbe Weise recovern muss.
      Zumindest glaube ich, dass das die Veränderungen waren, habs zumindest so im Gedächtnis.
    • Der Delay beim GC Controller ist minimal, wenn überhaupt vorhanden, da er per Kabel verbunden ist und direkt vom Controller zur Konsole kann.
      Der Classic Controller ist kabellos zur Konsole und das erzeugt eine Verzögerung.

      Das Neutral Game ist, wenn dein Gegner und du voneinander entfernt sind und irgendwie versuchen müssen, an den anderen ranzukommen. Es ist also quasi immer, wenn keiner gerade am combo'n oder edgeguarden ist.
      Mit Stalling meine ich in dem Fall, dass du deine Zeit in der Luft verlängern kannst mit der Down-B von Lucas. Wenn du nach vorne springst/fällst und die Down-B einsetzt, fällst du langsamer, bewegst dich aber weiterhin nach vorne, was dir beim Recovern eine große Hilfe ist.
      Tether sind Recoverys, die dich nicht direkt zur Kante bringen, sondern eine Verbindung aufbauen (wie Lucas mit seiner Schlange oder Zero Suit Samus mit ihrer Peitsche etc.) an der du dich hochziehen kannst. Tether sind in P:M besonders nützlich, da du dich an die Kante hängen kannst, obwohl bereits jemand anderes dranhängt, was normalerweise nicht möglich ist.
      Und es heißt nicht "genervt", sondern "generft". Nerfen ist, wenn etwas in einer neuen Version abgeschwächt wird. Das Gegenteil von Nerfen ist Buffen (welches also heißt, dass etwas verbessert wird).
    • SHFFLn ist ein ein wichtiger Teil davon. Und das sliden nennt sich "wavedashing" und ist ebenfalls sehr wichtig. Du machst es, indem du springst und bevor du den Boden richtig verlässt diagonal in Richtung Boden airdodgest.
      SHFFL und Wavedashes sind so ziemlich die Grundtechniken in Melee und P:M.

      Aber bevor du weiter allgemeine Sachen fragst, empfehle ich dir, diesen Thread durchzulesen: forum.germansmash.de/showthrea…e-Melee-Compendium-v1-0-1
      (Der Thread handelt zwar von Melee, aber das meiste trifft auch auf P:M zu)
      Es ist zwar sehr viel, aber wenn du erstmal alles gelesen und verstanden hast, gibt es eigentlich keine allgemeinen Fragen mehr, die offen bleiben.
      Am besten liest du dir den Text schrittweise durch, denn alles im Ganzen durchzulesen ist zu viel auf einmal.
    • Ich weiß nicht, wie groß dein Smash-Vokabular ist, deswegen erkläre ich es etwas ausführlicher, wenn es inordnung ist :)

      Die Geschwindigkeit von Lucas ist durch paar Advance Techniques (ATs) zu erklären, die die Grundlage für aggressives Gameplay bilden:
      Short Hop Fast Fall Lag-Cancel (SHFFL), Double Jump Cancel (DJC) und Wave Dash (WD) in Kombination mit dem Psi-Magnet (Down-B).

      Mit dem SHFFL (Aussprache: Schaffel) kannst du dieses schnelle Spammen der Aerials ausführen.
      Dazu machst du einen kurzen Sprung (Short Hop) eine Aerial, zum Beispiel Forward-Air (Fair, Luftangriff nach vorne), lässt deinen Charakter sofort schneller fallen, indem du nach unten drückst (Fast Fall) und kurz bevor du auf dem Boden landest, drückst du die Ausweichtaste, wodurch die Verzögerung, die Lucas beim Landen hat, halbiert wird (L-Cancel/Lag-Cancel).
      Lucas hat gute Aerials, um mit ihnen in Kombination mit dem SHFFL Druck ausüben zu können.

      Noch effektiver ist der DJC. Wenn du während dem zweiten Sprung von Lucas eine Aerial machst, wird der zweite Sprung abgebrochen, während du diese Aerial auf der Stelle ausführst. Wenn du also auf dem Boden ganz schnell einen Doppelsprung und sofort eine Aerial machst und diese noch L-Cancelst, kannst du die Aerials noch schneller spammen als mit dem SHFFL.

      Das Sliden ist ein Wave Dash. Wenn du springst und so gut wie gleichzeitig diagonal nach unten ausweichst (Air-Dodge), vollführst du diesen. Je schneller du das machst, desto weiter wavedasht du und es geht in beide Richtungen.
      In Kombination mit der Down-B, dem Psi-Magnet, ist das besonders effektiv.
      Dieser trifft nämlich in Frame 1, also in dem ersten Bild der Animation des Angriffs, sprich sofort! Plus, du kannst es mit einem Sprung ab der zweiten Frame, dem zweiten Bild der Animation, canceln (Jump-Cancel). Den Sprung wiederum kannst du sofort, in einen Wave Dash verbinden.
      In dieser Reihenfolge ist das sehr effektiv, da du schnell angreifst und in Bewegung bleibst.

      Das sind aber nur die Basics.
      Ich kenne mich mit ihm nicht so aus, aber Lucas kann noch viel mehr und hat noch Charakter-spezifische ATs.
      Dazu kann dir vielleicht Clade oder jemand anderes näheres zu sagen.
    • Floytz schrieb:

      Wie kann man mit Lucas am besten recovern?


      SdN schrieb:

      Zum Recovern kannst du (zumindest vorm 3.5 Patch) mehrfach mit der Down-B stallen, und wenn du nah genug an der Stage bist (wenn nötig) deinen zweiten Sprung einsetzen und Airdodge -> Tether (Z-Air) benutzen.


      Jedoch darfst du nicht nur das machen, da du sonst zu vorhersehbar wirst.
      [center][SIGPIC][/SIGPIC][/center]

      hand;755218 schrieb:

      Nein, Brawl ist nicht Hitler.


      [right]I don't suffer from insanity. I enjoy every minute of it.[/right]